Heilstätte Harzgerode: Aus der Vergangenheit in die Zukunft

Von 1931-1998 war dieser eindrückliche Bau, welcher architektonisch viele Elemente aus dem Bauhausstil aufweist, genutzt als  Kinderlungenklinik Harzgerode. 21 Hektar  Wald, Wiese und Gartenland bilden den Rahmen für das eindrückliche Gebäudeensemble des Architekten Godehard Schwethelm.

DAS alles  wird nun seit 2014 langsam zu neuem Leben erweckt.. Ein ganzer Flügel des Hauptgebäudes befindet sich in saniertem Zustand und bildet derzeit das Herz für ein Riesenprojekt - nämlich Schritt für Schritt dieses einmalige Ensemble als Ökodorf und sozial-ökologische Gemeinschaft zum Leben zu erwecken. Mit einem Konzept zum generationenübergreifenden Zusammenleben, biologischem Lebensmittelanbau, nachhaltiger Energieerzeugung und alternativer Gesundheitsangebote bekommt auch der Begriff Heilstätte eine völlig neue Bedeutung. Dabei orientiert sich das Projektteam an den großen Gemeinschaften, welche teils seit Jahrzehnten erfolgreich sind.

Die Heilstätte Harzgerode öffnet ihre Türen. Neugierig?

Inzwischen werden Gäste- und Gruppenzimmer angeboten, gibt es Fotoexkurse bei Nacht und regelmäßige Info-Veranstaltungen. Wer sich einfach mal für den Ort und das Gemeinschaftsleben interessiert, kann Führungen buchen und sollte sich genügend Zeit reservieren - oder eben auch mal eine oder zwei Übernachtungen mit einplanen und in diese spezielle Atmosphäre eintauchen.  Ein ganz besonderer Ort, in dieser Form mit Alleinstellungsmerkmal im Harz.

Für Interessierte, welche das alles etwas näher kennen lernen möchten, hier ein Hinweis:  Samstags zwischen 15 und 18 Uhr ist  Kaffeebetrieb in der Heilstätte. Bei Kaffee und Selbstgebackenem gibt es die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen  und sich kennen zu lernen. 



Homepage Heilstätte Harzgerode
Facebook-Seite
Freundeskreis Heilstätte Harzgerode

Kommentare