Mansfeld: Mansfelder Kupferspuren


Im Mansfelder Land wurde über 800 Jahre Kupfer abgebaut und verarbeitet. Angefangen vom Abbau unter misslichsten Arbeitsbedingungen, in kleinen, engen Stollen, von denen viele erst heute wieder entdeckt werden, bis hin zum industrialisierten Abbau während der DDR-Zeit findet man heute noch Zeugnisse dieser langen Bergbautradition. Am Auffälligsten sind natürlich  auf den ersten Blick die großen Schieferhalden, beim genaueren Hinschauen dann die Museumsschächte und wer es ganz genau wissen will, findet auf dieser Web-Seite wirklich interessante Informationen. 

Viele Tipps zu längst vergangener, aber auch noch heute erhaltener Bergbaugeschichte sowie die Termine zu den aktuellen Haldenbesteigungen finden Sie auf   Mansfelder Kupferspuren.