Leben im Ostharz

Die Region Ostharz ist von einem nicht zu verleugnenden demografischen Wandel betroffen. Die Wende hat dazu geführt, dass viele regionale Arbeitsplätze und Produktionsstätten abgewickelt wurden, die jungen Menschen auf der Suche nach Arbeit wegzogen, vorwiegend in die alten Bundesländer und die Schweiz. Als Folge fehlen in der Region 1-2 Generationen junger Menschen , gibt es  Immobilienleerstand und damit verbunden Preiszerfall.


Bereits heute kann man in verschiedenen Orten feststellen, dass dieser Trend sich abflacht oder gedreht hat, Neuzuzug stattfindet, neue Arbeitsplätze entstehen. Hierbei handelt es sich um junge Familien, Rückkehrer, aber auch Freischaffende, welche erkannt haben, dass der Ostharz als Lebensraum Potential und Qualität hat. Doch auch Arbeitnehmer haben entdeckt, dass sich die 30-minütige Fahrt zum Arbeitsplatz angesichts der Lebensqualität für die Familie, welche in diesen Dörfern besteht, durchaus lohnt.

Wer sich also den:
 "IchbrauchejedenAbendeineAuswahlzwischenmindestens4internationalenRestaurantsundein Kulturprogramm,welchesichreinziehenkann"-Schickimicki abschminken kann, bereit ist, sich auf dörfliches Zusammenleben und Gemeinschaften einzulassen, der sollte sich unsere Gegend mal genauer anschauen. Er wird nicht enttäuscht werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis für Wohn- und Arbeitsraum ist unschlagbar, die Region hat viel zu bieten. Für Ehepaare, für Familien, für Künstler für startups, für home offices.

Preiswert zu erwerben, schauen Sie mal rein. 

Für Menschen, welche wirtschaftlich was aufzubauen gedenken, sei zusätzlich auf diese Seite mit möglichen Förder- und und Existenzgrunder-Fonds verwiesen:
Landkreis Mansfeld Südharz    Standortmarketingsgesellschaft Mansfeld-Südharz
Landkreis Harz